Montag, 2. April 2012

Pesto...

mmmh...
ganz feines "Bär-Lauch-Pesto" mit Nüssen und getr. Tomaten

getr. Tomaten
viel Bärlauch
gemischte Nüsse
Oel
Salz

Rezept von Gerlinde
 oder nehmt doch einfach wies grad kommt, da kann man nichts falsch machen, oder?



mmmmmmmh auf frischem Brot - ein Traum ;o)

gleich 4 Gläser gefüllt


Rezept von Gerlinde vom letzten Jahr
(hab allerdings ganze Nüsse in meinen Mixer getan...uiiii, der hatte es schwer!!!)

 zum Downloaden
klick aufs Bild, nein geht ja nicht!!!
rechts klick und speichern ;o)
Datum kann ich leider nicht mehr wegmachen, sorry

Kommentare:

  1. Also also das Pesto sieht ja schon lecker aus, aber noch viiiiiiiiiel toller ist die Etikette!!! ;)))) Bär-Lauch! Zum Knutschen!

    AntwortenLöschen
  2. ein super Rezept, habe ich auch schon mehrfach genosssen :-)), aber wo gibt es denn wohl die tollen Etiketten??????
    Liebe Grüße
    MARIA

    AntwortenLöschen
  3. Mein erster Bärlauch wird heute noch mit Salz in den Kühlschrank wandern. Das hier beschriebene Bär-Lauch-Pesto reizt mich auch unheimlich für die morgige Ernte, aber ich finde keinen Link dahin. Kannst Du den auch verraten ... das wäre echt toll.

    Nen lieben Gruß von der Trolljente

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Simone,

    vielen herzlichen Dank für dein tolles Bär(en)lauch Etikett ! Die Idee ist toll ! Und wie es der Zufall so will, hab ich gestern (also nur einen Tag später wie dein Datum) auch welches zubereitet.........passt also !
    Weiterhin viel Spaß mit der Wildkräuterküche.
    ich mache am Gründonnerstag immer eine 9-Kräutersuppe, denn eine alte Legende besagt, wer an Gründonnerstag Brennnesseln esse, habe das ganze Jahr keine Geldsorgen ;-)))) na denn !

    Lieben Gruß

    Gesa (wildundkostbar-gesa.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab's ausprobiert und es ist superlecker, schmeckt mir viel besser als die übliche Variante mit Parmesan. Gut mein Pesto ist grüner geworden, meine Hände waren wohl ziemlich groß, aber das sört nicht. Vielen vielen Dank.

    Nen lieben Gruß von der Trolljente

    AntwortenLöschen
  6. hallo simone
    vielen dank für das pestorezept mh sieht fein aus und macht mich grad an es auszuprobieren...ja und die lässigen anhäger vom janosch passen natürlich auch gut dazu liebe grüsse und bis zum nächsten mal brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für die tolle Inspiration!!!

    Bin endlich wieder mal in die Küche gestanden und hab was eingemacht. Wobei ein Teil sofort genossen wurde... mmmhhh! Ganz feines Rezept!

    Herzliche Grüsse
    Ladina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Simone,
    ich bin durch Zufall auf das Rezept gestossen und hab es diese Woche sofort ausprobiert - ich kann nur sagen super!! Vielen Dank auch für den Tollen Anhänger. Morgen bekommt meine Schwester gleich ein Glas mit Anhänger!!. Danke und ich werde deinen Wildwuchs-Blog auf jeden Fall weiterverfolgen - du hast ja immer tolle Ideen.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Simone,
    vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habs diese Woche gleich ausprobiert. Schmeckt super!! Und dann natürlich der tolle Anhänger. Da wird ein Geschenk gleich noch aufgewertet. Morgen bekommt meine Schwester ein Glas.
    LG Christine

    AntwortenLöschen