Dienstag, 19. April 2011

Bärlauch-Tomatenpesto...

ein Rezept von G.H.
ev folgt noch ein Bild

Tomaten-Bärlauchpesto:


100 gr. Getrocknete Tomaten ( in Oel eingelegt) ich nehm die von Migros ,lasse sie abtropfen und streife die Kapern ab

2 Handvoll gehackten Bärlauch ( dürfen ruhig grosszügige Hände sein)

25 gr. geschälte gemahlene Mandeln

1 dl. Oel ( ich nehme Olivenoel) muss aber nicht sein

½ Tl. Salz

Ich mahle zuerst die Mandeln, dann schneid ich alles in Stücke , Oel dazu und  Salz, geb es in den Mixer und los geht’s.Meistens mach ich gleich 5 Port.aufs mal. Nach Belieben kannst Du noch frisch gemahlenen Pfeffer und etwas getrockneten geschnittenen Chili dazugeben. Wird dann etwas pikanter.
In saubere Gläser abfüllen, kühl und trocken lagern. Ist bis zu einem Jahr lagerfähig. Bei mir steht die Produktion jeweils im Kühlschrank, und ist so auch im angebrochenen Zustand lagerfähig. dh. Er muss nicht innert kürzester Zeit aufgebraucht werden. 
Schmeckt gut als Apérobrötchen , schnelle Tomatensauce, Gemüse überbacken, Ziegenkäse überbacken, in Salatsaucen. Der Möglichkeiten gibt es viele. Vor allem ist er sehr beliebt als Mitbringsel.

Kommentare:

  1. Mit getr. Tomaten kenne ich gar nicht. Das muss ich probieren.
    lg Elke

    AntwortenLöschen
  2. Heute ausprobiert :-), schmeckt genial :-P
    DANKE FÜR DEN TIP

    AntwortenLöschen