Freitag, 11. Mai 2012

Was kann das sein???

ganz üppig wächst dieses "Grün" auf einem schattigen Plätzchen.




HOHLZAHN
Wir machen frischen Tee daraus, schnippeln ihn unter den Salat...

Danke Gesa für dein Wissen :)

Kommentare:

  1. dini milch wird de suur wenn eifach jedes kruut issisch...hihihiiii

    AntwortenLöschen
  2. OH, das hab ich auch, in meinem Garten. Das ist recht lästig, weiß aber auch nicht was das ist.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Simone,
    ich vermute, es handelt sich dabei um den jungen Hohlzahn. Schau mal hier :

    https://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&hs=ShO&rls=org.mozilla:de:official&channel=fflb&q=hohlzahn+jung&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.,cf.osb&biw=853&bih=512&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=caCsT_WOCIPRsga6uLGoAw

    und hier : http://www.heilkraeuter.de/lexikon/stechender-hohlzahn.htm

    ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und schicke dir wildwüchsige Grüße ins schöne Rheinfelden.

    Gesa

    AntwortenLöschen
  4. Vom obersten Bild her gesehen, könnte es auch das indische Springkraut sein- was fatal wäre...
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Simone,

    ich bin mir ziemlich sicher mit dem Hohlzahn !
    Und selbst wenn es das indische Springkraut wäre,
    wäre auch das nicht fatal !!!!!!!!!!
    Es ist nämlich essbar und schmeckt nicht schlecht.
    Ich habe letztes Jahr ein Seminar besucht, in welchem
    wir Neophyten genauer unter die Lupe nahmen (dazu gehört
    das Springkraut, Japanischer Staudenknöterich u.a.). Den
    halben Nachmittag haben wir damit zugebracht, diese zu
    köstlichen Pestos, Gelees und Gummibärchen zuzubereiten.
    Nur weil diese Pflanze so invasiv ist, heißt das noch lange nicht,
    dass man sie nicht essen könnte. Heilpflanzenkundige wie Wolf-Dieter
    Storl gehen sogar davon aus, dass sie bestimmte Funktionen übernehmen,
    wie z.B. Schwermetallvergiftung des Bodens assimilieren etc.....
    Hier kannst du etwas über ihre Heilwirkung nachlesen :

    http://www.heilkraeuter.de/lexikon/springkraut.htm

    Aber wie gesagt, ich bin mir zu 98 % sicher, dass es sich um den HOhlzahn handelt, auch wenn ich nur die Fotos gesehen habe (denn ich habe ihn auch in meinem Garten und setze mich mit ihm seit letztem Jahr schon auseinander).

    Nicht verunsichern lassen !
    Aber dennoch Vorsicht ! Es gibt auch giftige Pflanzen, die uns ganz bestimmt nicht gut tun (Bsp. Schierling, welcher dem Wiesenkerbel sehr ähnlich sieht, Maiglöckchen und Herbstzeitlose, welche gerne mit dem Bärlauch verwechselt werden.....usw.)

    Viele liebe Grüße

    Gesa

    AntwortenLöschen
  6. Sehr interessant zu wissen, davon habe ich massenweise!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Das zweitletzte Bild könnte haargenau aus meinem Garten sein! Super!
    Ich geh dann mal ernten...

    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen