Montag, 26. März 2012

"was chochsch hüt?"

...wurde ich heute morgen gefragt.
Über Mittag muss es oft schnell gehen.
Anstatt in die Migros fuhr ich nochmals beim Wald vorbei ;o)

eine grosse Handvoll Bärlauch mitgenommen...

Spaghetti gekocht
kurz vor Schluss die ganzen Bärlauchblätter ins Kochwasser
zusammen abgiessen
mit Olivenöl und Salz und Pfeffer und Parmesan
und wieder in Butter geröstete Nüsse darüber!
es schmeckte soooo lecker, die Kinder lieben sowas :o)

Kommentare:

  1. ♥ du bisch würkli guet... lach... astell vor Mirgros... grins... fahrsch i Wald... lach... chöntsch de nid mal uf ne Chrütlitour cho mit mier... dass i die besser lerne kenne? aber bi mier chöme all die Chrütli ersch so gäge ändi Mai.... grins...♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh nei scho wieder so leckääär! Ich bin allergisch uf Haselnüss, aber Cashews - perfekt! Was chochsch ächt hüt? :)
    Liebi Grüessli, lealu

    AntwortenLöschen
  3. hab ich das gefragt....kicher....und hüt was chochsch?

    AntwortenLöschen
  4. mensch, ich komm grad vom znacht mit freundinnen, bin pappsatt, schau auf deinen blog und krieg doch grad lust sowas zu essen. aber gott sei dank KANN ich nicht, denn wir haben draussen noch nix was wächst (ha ha, ich muss es ironisch nehmen, sonst kommen mir die träenen (schluchts)

    bei dir gibt es wirklich schon rosa blüemli und gänseblüemli und bärlauch und gras und und und - ich glaub ich geh jetzt lieber ins bett. was zuviel ist, ist zuviel... morgen steh ich mit dem haarfön vors haus....

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  5. grade habe ich deinen Blog entdeckt und wie ich sehe, bist Du auch so ein Bärlauchfreak wie ich. Sehr leckere Sachen hast du damit schon gekocht. Ich werde morgen etwas Bärlauch einlegen, damit das ganze Jahr etwas davon auf den Teller kommt.

    Liebe Grüße

    Carmen

    AntwortenLöschen