Dienstag, 5. Juli 2011

Autsch...

...das hätt ich NIE gedacht, dass...
mich die Brennessel im Gaumen brennt!!!
- ein eigenartiges gefühl :o(


Rahmquark mit Blütendolden des Liebstöckels, viel Giersch und noch mehr Brennesselblütenrispen und Blättern.
die Blätter der Brennessel hab ich relativ gross hineingetan

Kommentare:

  1. Fiona hatte ja mal einen Waldtag und dort haben sie gelernt, dass man die Brennnesseln in einem Haushaltspapier einwickelt und dann darin mehrmals rollt. Dann brechen die kleinen Häärchen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde die Brennesseln immer klein hacken. Schmeckt auch besser so.

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe gelernt nur die ganz jungen Blättchen zu verwenden. Da sind die Häärchen noch nicht so ausgeprägt. Trotzdem möchte ich es mir nicht vorstellen wie Brennessel am Gaumen brennt :-)

    Einen schönen Tag
    Miriam

    AntwortenLöschen
  4. diesmal streike ich, keine Brennessel in meiner Suppe, aber schau mal bei mir betreffend Liebstöckel, herzlich Piri

    AntwortenLöschen
  5. haben wir darüber nicht grad erst vor zwei wochen geredet????? stell mir vor, dass das saumässig weh tut!!!

    glg
    katja

    AntwortenLöschen